Sa

04

Okt

2014

Internationaler TOP-Fighter Cup Karate 2014

Daniel Junger gewinnt Podestplätze

Das Internationale Karate Turnier für die Disziplinen Kata und Kumite war mit einem starken Starterfeld gut besetzt. Daniel Junger von der Kampfsportschule im TSV Ismaning e.V. nahm mit Erfolg an diesem Turnier von Momo Wahib teil.


In der Altersklasse U21 kam Daniel bis ins Halbfinale, dort unterlag er mit 0:5 Flaggen gegen Matthias Schaudig. Die Runde um den dritten Platz konnte mit einer sehr gut gezeigten Kushanku aus dem Shito Ryu mit 5:0 Stimmen belohnt werden. Bronze hier für Daniel.

 

Die sehr stark belegte Altersklasse Ü16 profitierte Daniel anfangs gleich mit einem Freilos. Durch diesen Umstand reichten 3 Runden aus, um bis ins Finale zu kommen. Die Wahl der ersten Kata in der Klasse fiel auf die Nipaipo (Shito Ryu) gegen die Gojoshiho Sho (Shotokan), die Runde ging mit 5:0 Flaggen an Daniel. In der zweiten Runde ging es gegen seinen Teamkollegen aus dem Landeskader und amtierenden deutschen Meister der Junioren, Lukas Grimm. Beide traten mit der Kushanku (Shito Ryu) an, die Entscheidung der Kampfrichter fiel hier mit 4:1 an unseren Schützling vom TSV Ismaning.

 

Beim abendlichen Finale trat Daniel mit seiner Suparimpai (Goju Ryu) gegen Christopher Mack an, der eine sehr gute Gangaku (Shotokan) zeigte. Das Ergebnis mit 2:3 Flaggen für Christopher gab Daniel weiter Auftrieb und Bestätigung für seine Performance. Ein verdienter und hart umkämpfter 2. Platz.

 

Wir gratulieren Daniel, seinen Trainern beim Landeskader und Förderer Michael Schölz für die Erfolge unseres Ismaninger Athleten.

 

Die Schulleitung