Sa

30

Apr

2016

Erfolgreich beim Bayern Cup im Tang-Soo-Do 2016

Am Samstag, den 30. April 2016 fand in der Willi-Oppenländer-Halle in Königsbrunn bei Augsburg die offene Meisterschaft der koreanischen Kampfkunst Tang-Soo-Do (Koreanisches Karate) statt. Die Kampfsportschule im TSV Ismaning e.V. stellte für diesen Wettkampf 17 Teilnehmer.

Das Turnier wurde in zwei Zielgruppen unterteilt. Am Vormittag starteten die Newcomer in ihren Ringen  ohne Wettkampfcharakter. Hier konnten die Neulinge ohne Stress ihr Können der Öffentlichkeit präsentieren. Das Schöne hieran war, dass jedes der Kinder mit einem Erinnerungspokal von der Wettkampffläche entlassen wurde.

 
Der Wettkampf, bei dem es um Platzierungen ging, war in den Disziplinen Hyong (Formen/Kata), Waffen-Hyong, Freikampf und Bruchtest möglich. 

 

In insgesamt 20 Klassen wurden die Platzierungen vergeben. Die anwesenden Sportler gaben zu jeder Zeit ihrer Tagesform entsprechend die beste Leistung. Die Organisation des Turnieres lag in der Verantwortung von Rosa und Klaus Kaczkowski. Die Organisation war perfekt, der Zeitplan konnte eingehalten werden. 

Die Sieger (1. Platz) der Hyong-Klassen: Patrick Schaller, Christian Richter (2x), Andreas Neumayer, Peter Tutuntzisz, Leon Hamm und Stefan Richter. Es wurden alle Hyong-Klassen vom TSV Ismaning e.V. gewonnen.

Bei den Waffen-Hyong konnten wir bei 4 von 6 Disziplinen den Sieg mit nach Hause nehmen. Patrick Schaller, Christian Richter, Tilmann Nothnagel und Manisa Rotchanawutthikun gaben ihr Bestes.

Im Sparring konnte Peter Tutuntzisz einen von 4 Siegen sichern. Beim Rumble Sparring holte Nikolaj Schneider noch einen 1. Platz. Medaillenspiegel insgesamt:  13x Gold, 8x Silber und 12x Bronze.

Alle Platzierungen sind in einer Tabelle über unsere Website abzurufen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und hoffen auch weiterhin auf diesen tollen Einsatz für unsere Kampfkunst.

Ein besonderer Dank geht auch an alle Helfer und Betreuer.

DIE SCHULLEITUNG

Kommentar schreiben

Kommentare: 0